Impressum
|
Datenschutzerklärung
|
Kontakt
|
Suche
|
Presse
|
Anfahrt
leer

In unserer Abteilung für Kardiologie werden alle nicht-intensivpflichtigen kardiologischen und angiologischen Patienten behandelt. Zur Sicherstellung der Notfalltherapie stehen zwei Intensiv-Betten zur Verfügung.

 

Welche besonderen Schwerpunkte gibt es?

Besondere Schwerpunkte stellen neben der Behandlung von Patienten mit koronarer Herzkrankheit und Klappenerkrankungen die Therapie von Patienten mit schwerer Herzschwäche und sogenannten Herz-Unterstützungssystemen (VAD) dar. Als zertifiziertes Hypertoniezentrum mit drei Hypertensiologen und zusätzlichen Hypertonieassistentinnen nimmt die Diagnostik und Behandlung des Bluthochdruckes mit seinen Folgeerscheinungen einen großen Stellenwert ein. Forciert wird durch Diagnostik und Kooperation mit einer schlafmedizinischen Einrichtung die Diagnostik und Behandlung von Schlafapnoesyndromen und anderen Schlafstörungen nachgegangen.

Die Abfrage und Programmierung von Herzschrittmachern, Defibrillatoren und CRT-Systemen sind selbstverständlich.

Durch die Teilnahme von Ärzten der Caspar Heinrich Klinik am Notarztsystem sowie die Beteiligung an der Ausbildung von Rettungsassistenten und Notfallsanitätern bestehen enge Verbindungen zur Notfall- und Rettungsmedizin.